Fahrradsaison 2016

African Mango SlimAfricam Mango Slim - Lernen Sie das moderne Rezept für effektives Abnehmen kennen

Radfahren ist eine einzigartige Sportart, die Freunde von Studenten in fast allen Altersgruppen hat. Die meisten Radfahrer nutzen Zweiräder nur im Frühjahr, als starke und zugängliche Lösung, um auf die Methode und Kunst zuzugreifen, wollen sich jedoch im Winter aufgrund der schwierigen Bedingungen auf der Strecke dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitteln hingeben Um den Anpassungsbedingungen auf den Strecken gerecht zu werden, ist es wichtig, den Namen und die Freude von Zweirädern ein ganzes Jahr lang zu nutzen, nicht nur zum Zeitpunkt des Fahrradfahrens. Was sollten Sie sich also ausrüsten, damit Ihr Fahrrad im Winter schön fährt?

Geeignete Kleidung. Ermutigen Sie nicht zu einem warmen Mantel oder einer warmen Jacke, ganz im Gegenteil. Eine gewöhnliche Kurta führt dazu, dass der eigene Körper (besonders wenn Sie mit dem Fahrrad einen großen Teil der Kilometer zurücklegen sehr stark schwitzt und der Schweiß, der unter der Jacke austrocknet, den Körper effektiv abkühlt. Die vorteilhafteste Option in dieser Form ist der Kauf von thermoaktiver Unterwäsche. Seine Bedeutung ist die Übertragung von überschüssigem Wasserdampf und Feuchtigkeit von einem vertrauten Körper, so dass wir nicht das Gefühl haben, eingeweicht zu werden und somit nicht kalt zu werden. Darüber hinaus ist in einigen thermoaktiven Unterwäsche eine Art Membran eingenäht, die den Körper vor kalten Winden schützt. Sie sollten sich auch mit Winterschuhen ausstatten, um ein zusätzliches Paar Socken zu bekommen. Persönlich empfehle ich Socken mit dem höchsten Anteil an Wolle, damit wir die Kälte nicht spüren. Es lohnt sich auch, auf Fahrradhandschuhe zu achten. Gute Unternehmen bieten zweilagige Handschuhe an: Erstklassige sind dann wasserdicht, und die übrigen halten die Wärme effektiv in ihren Händen.Fahrrad vorbereiten. Genau wie ein Auto, ein Fahrrad und eine spezielle Winterausrüstung, mit der wir rentabel und sicher reisen können. Über Menschen sind dies Winterreifen und Kotflügel und unter extremen Bedingungen eine Kette. Es ist auch wichtig, nicht zu vergessen, dass im Winter die Dunkelheit viel schneller hereinbricht, weshalb besondere Beleuchtung und Reflexionen empfohlen werden.

Ich habe die Möglichkeit, dass der obige Führer unentschlossenen Radfahrern klar gemacht hat, dass die Radsaison nicht gut mit dem ersten Schneefall endet, und dass er uns bei der Entscheidung geholfen hat, welches Zubehör wir unabhängig vom Wetter sicher aus dem aktuellen Transportmittel ziehen müssen. Radfahren macht schließlich nicht nur Spaß, es ist auch eine Sportart, die Ihnen hilft, lange fit zu bleiben.